one call – save all

Über uns

Das Unternehmen T-Call wurde 2016 mit dem Ziel gegründet Menschen in kritischen Situationen zu schützen. Das Entwickler Team von T-Call in Hamburg and Boston haben eine einzigartige Technik entwickelt sowie nachhaltig und umfangreich erprobt, um dann mit GlobalAlerts dem selbstgesetzten Motto „one call – save all“ gerecht zu werden. Das Ergebnis: GlobalAlerts ist die einzige Kommunikationstechnologie, die keine Verbindung zum Internet benötigt, sondern auf jedem Telefon funktioniert – egal, ob Smartphone, normales Handy oder Festanschluss!

Über die Jahre hinweg wurde GlobalAlerts so die einzig wirkliche globale Lösung in der Bewältigung von Krisen und Gefahrenlagen. So wurde GlobalAlerts zu einem Kommunikationsmittel, das keine Grenzen kennt, keine Sprachbarrieren hat und für Analphabeten und Sehbehinderte die einzig wirkliche Möglichkeit ist, Informationen zu bekommen. GlobalAlerts unterstützt Regierungen und Organisationen dabei, den Verlauf kritischer Ereignisse schnell, sicher und verlässlich zu managen.

Der ehemalige UN Generalsekretär Kofi Annan sagte während des letzten großen Ebola Ausbruchs “mit dieser Technologie hätten wir tausende Menschenleben retten können.

Mittlerweile machte die Weltgesundheitsorganisation WHO GlobalAlerts zu einem Pilotprojekt als sicheres Informationstool. Mehrere afrikanische Staaten nutzen es bereits zur Verbreitung wichtiger Informationen, weitere Kontinente werden angesichts der aktuellen Lage schnell folgen. Allein in den letzten Wochen brachten GlobalAlerts über 400 Millionen neue Nutzer.

Mit dem nationalen Warnservice AlertGermany reagierte GlobalAlerts sofort auf den Ausbruch des Coronavirus und schuf eine sichere und schnelle Möglichkeit, wichtige Informationen an Bürger zu verbreiten! Und zwar jeden Bürger, der ein Telefon besitzt. In Zeiten der Corona Krise ist die Wichtigkeit der Telefonie unbestritten. Wenn Minuten zählen, kann AlertGermany innerhalb von Sekunden die wichtigen Informationen als Anruf verbreiten. AlertGermany entlastet die Gesundheitsbehörden bei der überwältigten Aufgabe rund um Covid 19.

Der Service SchoolAlerts ermöglicht den Schulen, Lehrern und Eltern eine datenschutzkonforme, schnelle und sichere Kommunikation. Der Vorsitzende des Bundeselternrats (BER) Reiner Wassmuth sagt: “Die vergangenen Monate haben gezeigt, dass wir dringend ein schnelles, sicheres und verlässliches Informationssystem benötigen, das wirklich jeden erreicht. SchoolAlerts kann den Lehrkräften, Eltern und Schülern genau diesen Service bieten.

Der fehlgeschlagene bundesweite Alarm Tag hat gezeigt, dass die gegenwärtigen Systeme wie NINA, Katwarn oder auch die alten Sirenen keine Lösung mehr darstellen. Der ehemalige Leiter der Bundespolizei, Prof. Hellenthal nennt GlobalAlerts – Sirene 2.0, weil man wirklich jeden jederzeit erreichen kann. Das leistet keine Warn-App oder Email.

Geschäftsführer des Unternehmens ist der ehemalige hessische Staatsminister für Bundes- und Europa-Angelegenheiten, Volker Hoff: „Wir geben mit dieser innovativen Entwicklung der Politik, den wichtigen Behörden und allen Bürgern einen Service an die Hand, der das Leben aller etwas sicherer macht. Das ist in diesen schwierigen und unsicheren Zeiten von unschätzbarem Wert.